Sep 162016
 

ÄG Nord Vorstandssprecher Dr. Klaus Bittmann äußert sich in seinem aktuellen Vlog besorgt über die Entwicklung der ärztlichen Selbstverwaltung: „Die Selbstverwaltung ist mal geboren worden durch vehemente Aktivitäten aus der Ärzteschaft heraus, um nicht abhängig zu sein von Krankenkassen und Staat. So etwas hat man nicht auf Dauer geschenkt bekommen und es lässt sich auch ganz schnell ändern – insbesondere, wenn die Selbstverwaltung ihrer Aufgabe nicht nachkommt.“

youtube-Channel der ÄG Nord

Sep 092016
 

Ausgelöst durch ein konstruktives Gespräch mit der AOK berichtet ÄG Nord Vorstandssprecher Dr. Klaus Bittmann diesmal zum Thema Telemedizin: „Wir wissen alle, dass die Telemedizin ganz generell eine Zukunftsoption ist. Sie ist aufgenommen in das Sozialgesetzbuch, auch der Gesetzgeber sieht darin also eine notwendige Ergänzung – ähnlich wie deligierbare Leistungen. Denn die Ressource Arzt ist nicht überall so vorhanden.“

youtube-Channel der ÄG Nord

Sep 022016
 

Neue und schon etablierte, ehemals neue Versorgungsformen sind diesmal das Thema von ÄG Nord Vorstandssprecher Dr. Klaus Bittmann: „Trotz unserer damaligen Aversion gegen medizinische Versorgungszentren, die ja von der Titulierung her etwas ans politiklinische System der DDR erinnerten, hat es sich so entwickelt, dass man heute ein MVZ als gängige Versorgungsform nimmt, in der man gemeinschaftlich insbesondere mit angestellten Ärzten arbeiten kann – nicht nur in dünn besiedelten Gebieten, sondern auch in Städten.“

youtube-Channel der ÄG Nord